Beim Hackathon der Deutschen Bahn in Berlin: Webgrrls sind dabei

am 11. /12. Dez. war das 3rd #dbhackathon der Deutschen Bahn. Es wird über 24 Stunden programmiert, designt, geschnibbelt usw.. Der Veranstalter stellt Daten zur Verfügung - in diesem Fall die Deutsche Bahn, und man kann dann Sachen anstellen bzw. eigene Projekte verwirklichen.

Im November hatte Gaby Becker die Webgrrls aufgerufen, gemeinsam mit ihr am 3rd #DBHackathon als Frauengruppe teilzunehmen.

Gaby Becker schreibt: "Es ist sehr selten, dass dabei Frauen anzutreffen sind. Wir hatten großes Glück. Es fanden sich insgesamt 5 Frauen für die webgrrls-Gruppe. 3 davon waren Webgrrls, eine Kollegin von Gaby und eine Designerin, die sich nach dem Aufruf bei der BarCamp-Session von Gaby gemeldet hat. Unser Projekt, ist nicht ganz fertig geworden, es ist auch noch nicht responsive, aber wir werden weiter daran arbeiten und es ausbauen. Es gab schon jetzt eine Rückmeldung von Renate Hermanns, die uns bei der Weiterführung unterstützen will.

Der Hackathon war große Klasse. Es gab einen tollen und völlig entspannten Austausch mit den anderen Gruppen. Ich würde mich freuen, wenn beim nächsten Mal noch weitere Webgrrls mitkommen würden. Ist echt toll auch, was man dort alles lernt. Das vorläufige Ergebnis könnt Ihr Euch gerne auf www.deutschlands-bahnhoefe.de ansehen." Projektidee ist für Behinderte und Reisende mit viel Gepäck auf einer Website abfragen zu können, ob die Fahrstühle und die Rolltreppen aktiv sind.

Dashboard aller beim #DBHackathon am 11./12. Dez. entstandenen Projekte:
hackdash.org/dashboards/dbhackatho