webgrrls-Blog

Wissen gewinnen, Erfahrungen teilen

webgrrls stärken sich gegenseitig in der beruflichen Weiterentwicklung: Sie netzwerken und tauschen Wissen aus – unkompliziert, über den Tellerrand blickend und mit Spaß und Leidenschaft. Und genau so bloggen sie auch.
11. 01. 2019

Seit dem 6. 1. 2018 haben Beschäftigte in Betrieben mit mehr als 200 Mitarbeitern das Recht, Auskunft über ihr Gehalt und das vergleichbarer Tätigkeiten zu erhalten.

Das Entgelttransparenzgesetz trat 2017 in Kraft, das Auskunftsrecht besteht jetzt seit einem Jahr, aber viele Beschäftigte nutzen es noch nicht. Dabei ist das Gesetz, das Angestellten erlaubt, sich über die Grundlagen ihrer Gehaltsberechnung und das Einkommen mit vergleichbarer Tätigkeit betrauter Mitarbeiter/innen zu informieren, ein guter Schritt gegen die Gender Pay Gap.

22. 10. 2018
#FEMALE PLEASURE, eine Doku, begleitet fünf mutige, starke, kluge Frauen aus den fünf Weltreligionen und zeigt ihren erfolgreichen, risikoreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, respektvolles Miteinander unter den Geschlechtern. webgrrls hoffen, dass möglichst viele Frauen und Männer sich diesen Film anschauen...
17. 10. 2018
Die webgrrls sind zum Online-Gang des Digitalen Deutschen Frauenarchivs an der Humboldt-Universität zu Berlin eingeladen worden. Festakt am 13. Sept. 18 im Rahmen der Feministischen Sommeruniversität, Motto: „Frauen machen Geschichte“. #frauenmachengeschichte. Das Wahlrecht ist genau 100 Jahre alt. In der Begrüßung von Sabine Balken Estremadoyro, Vorstand des i.d.a. - Dachverbandes (Mitglied im deutschen Frauenrat), wurde auf die Frauengeschichte in diesem Gebäude verwiesen. Hier war Hedwig Dohm Gasthörerin. Im Wintersemester 1908 wurden Frauen erstmals an der HU zum Studium zugelassen. Genau 100 Jahre ist das her, ein gar nicht so langer Zeitraum.
04. 09. 2018

Auszeichnung der besten fünf Bewerber. Bewerben bis 16.09.18. FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH – Der F.A.Z.-Fachverlag Konfinanziert durch das Hess. Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und die EU Kooperation. Unterstützt von Webgrrls.de e.V.

23. 08. 2018
Der Unternehmerinnentag bot in Frankfurt ein impulsreiches Tagesprogramm: 431 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – 16 Prozent mehr als 2017 – informierten sich und tauschten sich über das Motto „Werteorientiert digital unterwegs“ aus. Tarek Al-Wazir: „Visionen, Mut und Neugierde sind für Unternehmerinnentum erforderlich“
15. 03. 2018
Mit 3 Orgafrauen sind die Webgrrls bei der 62. Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen in New York vertreten. Das Schwerpunktthema befasst sich mit „Herausforderungen und Chancen für Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung von Frauen und Mädchen in ländlichen Gebieten“.
11. 10. 2017
Ein fantastisches Wochenende voller Inspiration zum Feiern, Quatschen, Tüfteln und Inspirieren. Spannender Workshop, kulturelles Angebot und Aktivitäten um sich auszutauschen und neue Kolleginnen kennenzulernen. Nutzt die persoenliche Atmosphaere und erweitert Euer Wissen – sichert Euch Know-how aus erster Hand. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 0,00. Es sind noch Plätze frei. Für Infos und Anmeldung schickt bitte eine E-Mail an den Vorstand.
07. 09. 2017
Offener Brief an die Bundeskanzlerin - Die Frauenverbände haben sich zusammen geschlossen, um frauenpolitische Forderungen kurz vor der Wahl verstärkt einzubringen.
28. 03. 2017
Die Weltfrauenkonferenz stand dieses Jahr unter dem Moto der ökonomischen Verbesserung für Frauen in einer sich verändernden Arbeitswelt. Es war die 61igste Konferenz über den Stand der Frauen der Vereinten Nationen und die 45igste Konferenz der NGO´s (Nichtregierungsorganisationen) über den „Status Of Women“. Für die webgrrls war ich eine Woche dabei. Der Chair H. E. Mr. Antonio de Aguiar Patriota aus Brasilien erklärte die Vision: „Vision in which every country enjoys sustained, inclusive and sustainable economic growth and decent work for all. Women’s economic empowerment is the prerequisit to realize that vision.“
27. 03. 2017

#EPD2017: Frauen arbeiten bis 18. März umsonst. Der EPD markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.